Hinweise

Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Arbeitsplatz beim Landkreis Cloppenburg.
D
Im Folgenden erhalten Sie  Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren beim Landkreis Cloppenburg:
D
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Stellenportal ein. Sollte eine Online-Bewerbung für Sie nicht möglich sein, bitten wir Sie, Ihre Unterlagen lediglich als unbeglaubigte Kopien einzureichen und keine Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien zu verwenden, da die Bewerbungs-unterlagen nicht zurückgesandt, sondern drei Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsver-fahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Zunächst erhalten Sie nach Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen eine Eingangsbestätigung. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erfolgt ausgehend vom Anforderungsprofil der ausgeschrieben Stelle eine Vorauswahl für die persönlichen Vorstellungen.

Sind Sie zu einer persönlichen Vorstellung eingeladen, so bitten wir um freundliche Beachtung nachfolgender Hinweise:

Die Vorstellungsgespräche werden in Form von strukturierten Interviews durchgeführt. Dies bedeutet, dass allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern identische Fragen in einheitlicher Reihenfolge gestellt werden. Dadurch wird der in Art. 33 Absatz 2 Grundgesetz festgelegten chancengleichen Bestenaus-lese Rechnung getragen.

Zur Wahrung der mit obig beschriebenem Verfahren erreichten Chancengleichheit ist es nicht möglich, eine Frage oder mehrere Fragen umzuformulieren. Auch eventuelle Hinweise und Erläuterungen zu den gestellten Fragen würden der entsprechenden Person einen mitunter entscheidenden Vorteil ein-räumen, verstießen damit gegen Art. 33 Absatz 2 Grundgesetz und sind folglich ausgeschlossen. Die Wiederholung einer Frage oder auch mehrerer Fragen ist hingegen rechtlich unbedenklich und wird zugelassen so oft Sie es wünschen.

Jedes Gespräch wird gemäß den Vorgaben ständiger Rechtsprechung dokumentiert. Ihre Antworten werden dem Wortlaut nach von allen Vertretern des Landkreises Cloppenburg protokolliert. Es kann vorkommen, dass Sie während des Gespräches keinen Blickkontakt zu Ihrem Gegenüber finden. Falls dies so sein sollte, lassen Sie sich davon bitte nicht irritieren. Alle Anwesenden schenken Ihnen weiterhin ihre volle Aufmerksamkeit, während Ihre Antworten dokumentiert werden.

Wir sind gehalten, jedes Gespräch auch in Ihrem Interesse mit sachlicher und professioneller Distanz zu bewerten. Dennoch ist es unser Bestreben, die Gesprächsatmosphäre in dem uns vorgegebenen rechtlichen Rahmen so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie erstmalig an einem in dieser Weise durchgeführten Auswahlgespräch teilnehmen und den Wunsch verspüren, Ihre Gedanken für ein paar Sekunden ordnen zu wollen, so lassen Sie uns dies bitte wissen. Hierfür haben wir Verständnis.

Sollten Sie eine Frage nicht beantworten können, so ist dies kein Grund zur Sorge. Unsere Vorstellungs-gespräche bestehen aus bis zu 20 Fragen, so dass Sie an anderer Stelle noch die Möglichkeit haben, wertvolle Punkte für sich verbuchen zu können.

Zur Dauer unserer Vorstellungsgespräche lässt sich sagen, dass je nach Position ein Zeitrahmen von 15 bis 30 Minuten eingeplant werden sollte.

Das Auswahlgremium setzt sich je nach Position aus vier bis acht Personen zusammen.

Nach Durchführung der Vorstellungsgespräche erhalten alle Bewerberinnen und Bewerber des Aus-wahlverfahrens eine schriftliche Mitteilung über dessen Ausgang.